Auflösung: Erlenzeisig

24. Dezember 2020

Wie eine gelbe Kugel hängt der kleine zierliche Vogel an den Früchten der Schwarzerle. Es ist ein Erlenzeisig. Beim Männchen ist Stirn, Scheitel und Kinn schwarz. Die Brust und der Bürzel sind gelb. Beim Weibchen ist der Scheitel graugrün und die Brust weisslich-grün gestreift. Es handelt sich also hier um ein Männchen. Die Erlenzeisige brüten im Nadel- und Mischwäldern und sind grundsätzlich Jahresvögel. Bei uns gibt es teils starke Wintereinflüge aus dem Norden. Sie sind sehr häufig an ihrem etwas wehmütig klingenden Flugruf „düih“ zu erkennen.