NVVW Chat

 

Nach all den abgesagten Exkursionen vermissen wir die gemeinsamen Naturbeobachtungen. Wem geht es genauso?

Als Soforthilfe möchten wir uns spontan zu Beobachtungspaziergängen in Kleingruppen verabreden. Damit die spontane Verabredung funktioniert, haben wir eine WhatsApp Gruppe erstellt. Wer der Gruppe beitreten möchte, melde sich bitte mit der eigenen Handynummer per E-Mail bei moni.moser[at]tbwnet.ch für den Chat an.

Im Chat können alle die möchten mögliche Spaziergänge kurz mit Treffpunkt, Zeitdauer und einer kurzen Wegbeschreibung bekannt geben. Um dem Corona-Schutzkonzept nachzukommen, bitten wir auch alle Teilnehmer sich kurz vor dem Spaziergang im Chat anzumelden.

Einladung: Unterhaltsarbeiten in Würenloser Feuchtgebieten

Feuchtgebiete sind vielfältige, aber gefährdete Lebensräume und Lebensräume für seltene Amphibien, Insekten und Vögel. Wichtig für die Erhaltung sind regelmässige Unterhaltsarbeiten, damit die Gewässer nicht verlanden, aber im Sommer auch nicht austrocknen.

Der Natur- und Vogelschutzverein Würenlos lädt alle Vereinsmitglieder, Familien mit grösseren Kindern und alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner ein, die Unterhaltsarbeiten in den Würenloser Feuchtgebieten tatkräftig zu unterstützen.

Die Arbeiten werden in drei Gruppen in folgenden Feuchtgebieten durchgeführt:
– Bollen (Unter der Greppe)
– Bollen (Lehmgrube)
– Biotop oberhalb der Furtbachmündung (hier nur Erwachsene/Gummistiefel notwendig)

Datum: 19. September 2020 8:30
Dauer: ca. 3-4 Stunden
Voranmeldung: Zwingend erforderlich (Corona-Schutzkonzept) bis zum 15.9.2020 > HIER <
Bitte beim Anmelden wählen:
Besammlung 1: Bollen Einmündung Lugibachtrasse in Furttalstrasse, Würenlos (Die Aufteilung der Gruppen auf die Gebiete Unter der Greppe und Lehmgrube erfolgt dann vor Ort. Die jeweils schnellere Gruppe unterstützt danach die andere Gruppe).
oder
Besammlung 2: Furtbachmündung Ecke Schliffenenweg/Nashüttenweg
Wichtig! Aufgrund der Corona-Situation bittet der Verein um Beachtung folgender Punkte:
– Den Arbeiten liegt das Schutzkonzept von Birdlife Schweiz zugrunde. Abstands- und Hygieneregeln müssen eingehalten werden.
– Arbeitshandschuhe bitte aus Hygienegründen selbst mitbringen
– Gummistiefel sind von Vorteil, da der Boden teilweise sumpfig ist
– Je nach Situation sind kurzfristige Absagen der Massnahmen auch in einzelnen Gebieten möglich. Daher bitte unmittelbar vor dem Anlass nochmals auf http://www.nvvw.ch prüfen.
– Der Verein bittet alle Helferinnen und Helfer benötigte Verpflegung – vor allem auch Getränke – selbst mitzubringen, damit die Hygieneregeln eingehalten werden können.

Die Arbeitsgeräte werden von der Gemeinde Würenlos bereitgestellt. Herzlichen Dank!

Die Arbeiten finden grundsätzlich bei jedem Wetter statt. Kurzfristige Absagen infolge Unwetterwarnung werden hier auf der Webseite publiziert

Immer wieder können auch während der Unterhaltsarbeiten schöne Beobachtungen gemacht werden. Wir freuen uns sehr auf den geplanten Anlass.
Herzlichen Dank für Ihre zahlreiche Teilnahme!

Der Vorstand
Natur- und Vogelschutzverein Würenlos

Einladung zum Biberexkursion am Abend

Der Biber ist perfekt an seinen Lebensraum angepasst. Ein dicker Pelz isoliert ihn im kalten Wasser. Seine Füsse sind perfekt zum Werken, Putzen und Schwimmen ausgebildet. Er ist das einzige Tier, das seinen Lebensraum aktiv gestaltet. Der Biber baut sich einen Damm, damit auch bei schwankendem Wasserstand der Eingang seiner Wohnhöhle immer unter dem Wasserspiegel liegt. So ist seine Wohnung vor Feinden geschützt. Damit sein Damm hält werkelt der Biber ständig daran herum, baut neue Äste und Zweige ein, vergrössert und verändert.
Auch in Würenlos gibt es Biber! Einer von ihnen lebt an der Limmat zwischen Neuhard und Chessel. Wir wollen bei einem Abendspaziergang zusammen das Biberrevier besuchen und nach dem Bewohner Ausschau halten. Die besten Chancen den Biber zu sehen, ergeben sich im Frühling zur Dämmerungszeit.

Datum: Donnerstag, 2. April 2019
Besammlung: 19:00 Uhr, neben der Strassenüberführung beim Kreisel Landstrasse/Schulstrasse Würenlos
Dauer: Die Exkursion dauert ca. 2 Stunden
Wichtig! Bitte Taschenlampen und gutes Schuhwerk mitnehmen. Der Weg entlang der Limmat ist uneben und unbeleuchtet.
Mitnehmen: Taschenlampen, gutes Schuhwerk, Feldstecher und der Witterung angepasste Kleider

Die Exkursion findet bei jeder Witterung statt.

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen. Gäste sind ebenfalls willkommen.

Freundliche Grüsse
Der Vorstand Natur- und Vogelschutzverein Würenlos

Flyer