Keine Deponie im Steindler

Liebe Mitglieder

Der Kanton plant in Würenlos eine Deponie für unbelastetes Erdmaterial von Baustellen. Vorgesehen ist, dass die Mulde im Steindler (zwischen Birchwäldli und Kantonstrasse Richtung Otelfingen) mit bis zu 20 m Deponiegut aufgeschüttet wird (siehe Links unten).

Als ersten Schritt, möchte der Kanton die Deponie in den Richtplan eintragen lassen. Im Moment läuft eine Vernehmlassung dazu. Alle Einwohner und Einwohnerinnen dürfen jetzt vor Projektbeginn ihre Meinung äussern.

Wir vom Natur- und Vogelschutzverein Würenlos möchten uns gegen diesen Eingriff in die Würenloser Landschaft einsetzen.

  •  Wir wollen unser Naherholungsgebiet nicht verlieren und während Jahren zu Baustelle werden lassen.
  • Wir wollen keine zusätzlichen Schleich- und Lastwagenverkehr im Dorf.
  • Wir wollen den natürlichen Bachlauf im Steindler erhalten und das Gebiet als Wildtierhabitat und Korridor vor Eingriffen schützen.

Wir haben deshalb einen Brief mit unserer Position verfasst und werden diesen an den Kanton schicken. Unsere Bedenken haben aber umso mehr Gewicht, je mehr Leute ebenfalls mitmachen. Wir würden uns deshalb sehr freuen, wenn ihr als Privatpersonen ebenfalls eure Bedenken äussert.

Wir haben zwei Aktionen vorbereitet, bei denen wir dringend auf Eure Unterstützung angewiesen sind:

1. Stellungnahme – Eure Unterstützung ist hier besonders wichtig, weil wir hiermit das Verfahren beeinflussen können:

a) Brief herunterladen
b) Mit der eigenen Adresse und Unterschrift versehen
c) An die folgende Adresse bis spätestens 18. Dezember schicken:

Departement Bau, Verkehr und Umwelt
Abteilung Raumentwicklung
Entfelderstrasse 22
5001 Aarau

2. Petition – damit wir Aufmerksamkeit für unser gemeinsames Anliegen – die Verhinderung der Deponie im Steindler – erhalten, bitten wir Euch ausserdem um Teilnahme bei dieser Online-Petition:

Bitte den Link mit möglichst vielen Leuten teilen.

Mit freundlichen Grüssen,
Der NVVW Vorstand

Links
Projekt in den Medien
Projektbeschrieb vom Kanton